Vegan durch den Tag

Team Apple Allgemein

Hey, unser letzter Beitrag ist schon ein bisschen her, aber dafür versorgen wir euch heute mit drei leckeren Rezepten die euch vegan durch den Tag bringen!

Viele denken es ist super schwer sich vegan zu ernähren, dem ist aber nicht so. Fangen wir mal mit dem Frühstück an:  Vegane Pancakes:

Zutaten für 10 Leckere vegane Pancakes :

200g Mehl
2Tl Backpulver
30g Zucker
150g Sojajoguhrt(Natur oder mit Vanillegeschmack)
50 ml Sojamilch
50 ml Mineralwasser (mit Kohlensäure)
Pflanzenfett (zum Ausbacken)

Für vegane Pancakes zunächst Mehl, Backpulver und Zucker in einer Schüssel miteinander vermengen.

In einem zweiten Gefäß Sojajoghurt, -milch und Wasser verrühren. Zum Mehl geben und alle Zutaten zu einem luftigen Teig verrühren.

Wenn die Konsistenz zu fest ist, noch etwas Mineralwasser hinzufügen. Den Teig etwa 5 Minuten quellen lassen.

Ein wenig Fett (z. B. Kokosöl) in einer beschichteten Pfanne erhitzen.

Einige Esslöffel Pfannkuchenteig hinzugeben und zu runden Fladen formen. Die veganen Pancakes von beiden Seiten goldbraun backen.

Sehr ihr? Gar nicht so schwer oder? Und wir versichern euch, dass das Mittagessen nicht viel aufwändiger wird. Wir haben uns hier für „Spaghetti Aglio e Olio“entschieden:

Dazu braucht ihr:

  • 500 g Vegane Spaghetti 
  • 1/2 Bund Rucola 
  • 80 ml Knoblauchöl (s. Tipp unten) 
  • 6 EL trockener Weißwein 
  •    Salz, Pfeffer 

Und hier eine Anleitung:

3–4 l Salzwasser (1 TL Salz pro Liter) in einem Topf aufkochen. Die Nudeln da­rin nach Packungsanweisung bissfest garen. Den Rucola waschen, abtropfen lassen und fein hacken.

2.Nudeln abgießen, abtropfen lassen und wieder in den Topf geben. Knoblauchöl, Wein und Rucola unterrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

3.Tipp: Knoblauchöl selber machen. Dafür 1-2 Knollen Knoblauch schälen, in Scheiben schneiden und in ca. 5 EL Olivenöl braten. In ein dunkles Schraubglas füllen. Mit ca. 1/4 l Olivenöl auffüllen.

Und um den Tag vernünftig abzuschließen haben wir uns einen leichten Paprikareis rausgesucht.

Ihr benötigt:

  • 100 g Reis
  • 1 Paprika
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1/4 Chilischote
  • 1 EL Öl
  • 250 g passierte Tomaten (aus der Flasche oder selbstgemacht)
  • Oregano
  • Salz
  • Pfeffer

Die Zubereitung des veganen Abendessens dauert etwa 30 Minuten:

  1. Koche den Reis
  2. Bereite in der Zwischenzeit das Gemüse vor. Entkerne die Paprika und schneide sie in Würfel.
  3. Schäle die Zwiebel und die Knoblauchzehe. Schneide die Zwiebel in Würfel und hacke die Knoblauchzehe.
  4. Entkerne die Chilischote und hacke sie ebenfalls.
  5. Erhitze das Öl in einer Pfanne. Brate die Zwiebel darin glasig an. Gib die Paprika sowie den Knoblauch und die Chili hinzu. Brate das Ganze weitere fünf Minuten.
  6. Gib den fertigen Reis zum Gemüse und lösche das Ganze mit passierten Tomaten ab. Lass den Paprikareis bei mittlerer Hitze zwei bis drei Minuten köcheln. Bei Bedarf kannst du mehr passierte Tomaten hinzufügen oder alternativ etwas Gemüsebrühe.
  7. Schmecke den Paprikareis mit Oregano, Salz und Pfeffer ab.

So, das war unser „Vegan durch den Tag Beitrag. Wir hoffen ihr habt viel Spaß beim zubereiten und dass es euch schmeckt!

Bis zum nächsten Mal,

Team Apple

Quellen:

https://utopia.de/ratgeber/veganes-abendessen-4-schnelle-rezepte-fuer-geniesser/

https://www.lecker.de/spontane-spaghetti-aglio-e-olio-78951.html

https://www.brigitte.de/rezepte/kochschule/rikes-backschule–pancakes-10161262.html